Der Verwaltungsrat von Radio Bremen

Der Verwaltungsrat überwacht und berät die Intendantin/den Intendanten in Angelegenheiten der Geschäftsführung. Das Gremium besteht aus neun Mitgliedern. Sechs werden vom Rundfunkrat, drei von den Beschäftigten von Radio Bremen gewählt.

Mitglieder des Radio-Bremen-Verwaltungsrats
Maren Bock, Chrisitian Schwalb, Prof. Dr. Günther Dey, Prof. Dr. Iris Kirchner-Freis, Morag McLean, Dr. Annabel Oelmann, Prof. Dr. Thomas von der Vring, Doreen Becker, Roland Warmbein (v.l.n.r. und von oben nach unten) Bild: Radio Bremen | Jens Böttger, Christian Bordeaux, Klaus Fittschen, Martin von Minden

Die Mitglieder des Verwaltungsrats sind ehrenamtlich tätig und an Aufträge und Weisungen nicht gebunden.

Professor Dr. Thomas von der Vring
Professor Dr. Thomas von der Vring, Vorsitzender des Verwaltungsrats Bild: Radio Bremen | Klaus Fittschen

Der amtierende Verwaltungsrat hat sich am 6. November 2020 konstituiert. Die Amtsperiode beträgt vier Jahre. Vorsitzender des Verwaltungsrats ist Professor Dr. Thomas von der Vring, stellvertretender Vorsitzender ist Roland Warmbein.

Aufgaben

Der Verwaltungsrat hat gemäß § 15 Radio-Bremen-Gesetz insbesondere folgende Aufgaben:

  • Abschluss der Dienstverträge mit der Intendantin/dem Intendanten und den Direktorinnen oder Direktoren
  • Einstellung und Kündigung der Beschäftigten, deren Vergütung über der höchsten Gehaltsgruppe des für die Anstalt geltenden Tarifvertrages liegt
  • Prüfung des Wirtschaftsplans und des Jahresabschlusses
  • Zustimmung zu Erwerb und Veräußerung von Beteiligungen
  • Zustimmung zu Beschaffungen und Abschlüssen von Verträgen ab einem bestimmten Volumen
  • Erlass einer Finanzordnung

Weitere Informationen