Die Frauenbeauftragte bei Radio Bremen

Die Frauenbeauftragte nimmt die Interessen der weiblichen Beschäftigten bei Radio Bremen wahr.

Dorothea Hartz
Dorothea Hartz, Frauenbeauftragte Bild: Radio Bremen | Privat

Ziele ihrer Tätigkeit sind die Fort- und Weiterbildung von Frauen, die Frauenförderung und die familiengerechte Gestaltung der Arbeitsplätze. Gesetzliche Grundlagen ihrer Arbeit sind der Artikel 3, Absatz 2, des Grundgesetzes "Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ sowie das Bremische Landesgleichstellungsgesetz (LGG).

Frauenbeauftragte bei Radio Bremen ist Dorothea Hartz:

  • Geboren am 30. Januar 1960 in Bremen
  • Eine Tochter, einen Sohn
  • Volontariat bei Radio Bremen
  • Redakteurin und Moderatorin in verschiedenen Redaktionen von Radio Bremen
  • Ehemals Mitglied im Personalrat und im Redakteursausschuss von Radio Bremen
  • Seminare zum Thema Konfliktmanagement
  • Seit 16. April 2016 gewählte Frauenbeauftragte bei Radio Bremen

Kontaktformular

Ihre Nachricht an die Frauenbeauftragte von Radio Bremen
Abschließen

Radio Bremen            
Frauenbeauftragte
Dorothea Hartz
Diepenau 10
28195 Bremen
Tel: 0421 246-43975