Wartungsarbeiten am Funkturm in Schiffdorf auf 10. August verschoben

Der Standorteigentümer und der Senderbetrieb haben die Wartungsarbeiten am Funkturm in Schiffdorf bei Bremerhaven auf den 10. August 2021 verschoben. Ursprünglich waren die Arbeiten, für die eine Unterbrechung der Hörfunk- und TV-Ausstrahlung notwendig ist, für den 8. Juni geplant. Jetzt wird stattdessen am Dienstag, 10. August, von 14:05 bis spätestens 16:55 Uhr an diesem Funkturm die terrestrische Verbreitung von Hörfunk- und Fernsehsignalen (UKW, DAB+ und DVB-T2) unterbrochen werden.

Von der UKW-Abschaltung sind auch die Hörfunkprogramme von Radio Bremen betroffen:

  • Bremen Eins auf UKW 89,3 Mhz.
  • Bremen Vier auf UKW 100,8 Mhz.
  • Bremen Zwei auf UKW 95,4 Mhz.
  • Bremen NEXT auf UKW 92,1 Mhz.

und

  • COSMO auf UKW 98,9 Mhz.

Zeitgleich wird auch die DAB+-Ausstrahlung in Schiffdorf bei Bremerhaven ausgesetzt, u.a. der Radio Bremen-Programme (DAB+ Radio Bremen auf Kanal 6D).

Ebenfalls unterbrochen wird der DVB-T2-Empfang der Fernsehprogramme, z.B. DVB-T2 Radio Bremen auf-Kanal 46 und DVB-T2 ARD auf Kanal 29.

Die terrestrischen Sendeanlagen in Bremen-Walle und Steinkimmen sind nicht betroffen.

Sowohl der Satelliten- und Kabelempfang der Fernseh- und Hörfunkprogramme als auch die Übertragung im Internet sind ebenfalls nicht beeinträchtigt.