buten-un-binnen-App

Radio Bremen erweitert regionales Informationsangebot

Radio Bremen startet die neue buten-un-binnen-App. Sie liefert alle buten-un-binnen-News aus Bremen, Bremerhaven und der Umgebung kompakt und übersichtlich fürs Smartphone. Damit wird buten un binnen noch mobiler.

Das Icon der buten un binnen App auf dem Homebildschirm.
Bild: Radio Bremen

Am 22. März ist die neue buten-un-binnen-App gestartet. Sie bietet mit Komfort- und Personalisierungsoptionen einen echten Mehrwert für alle Menschen im Sendegebiet. Die buten-un-binnen-App ist kostenlos im Google-Play- und im Apple-App-Store erhältlich.

"Für viele Menschen ist buten un binnen im TV, im Radio und Online schon lange die beste Anlaufstelle für aktuelle Informationen aus ihrer Region. In der neuen App bündeln wir alle buten-un-binnen-Inhalte für Smartphones optimiert, wodurch die Nutzer und Nutzerinnen auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand sind," so Dr. Frank Schulte, Leiter der Regionalredaktion buten un binnen.

Bei all dem war es uns besonders wichtig, dass die Nutzer und Nutzerinnen die für sie wichtigsten Nachrichten auf einen Blick bekommen und sich intuitiv durch die App bewegen können

Dr. Frank Schulte, Leiter der Regionalredaktion buten un binnen

Push-Funktion und Personalisierung

Mittels Push-Funktion werden die Menschen im Sendegebiet immer über der aktuellste Entwicklung in ihrer Region informiert. Zusätzlich lassen sich die Nachrichten personalisieren. Nutzer und Nutzerinnen wählen nach Interesse Themenbereiche und Regionen aus, über die sie informiert werden möchten. Diese werden anschließend individuell im Bereich "Für mich" ausgespielt. Wetter- und Verkehrsinformationen hat man mit der App ebenfalls ständig im Blick. Auch ein Livestream ist integriert, sodass man die TV-Sendung von unterwegs verfolgen kann.

"Unser Ziel ist, unsere Informationen dahin zu bringen, wo die Menschen sie nutzen wollen", so Radio-Bremen-Programmdirektor Jan Weyrauch.

Schon heute greifen mehr als zwei Drittel der Nutzer und Nutzerinnen mobil auf butenunbinnen.de zu. Eine App als zusätzlichen mobilen Kontaktpunkt anzubieten ist eine konsequente Weiterentwicklung unserer regionalen Informationsmarke.

Jan Weyrauch, Programmdirektor Radio Bremen